Smartphone Girokonten im Test: Welcher Anbieter ist der beste?

Ein mobiles Konto ermöglicht es Dir, alle Deine Finanzangelegenheiten einzig und allein über eine App mit dem Handy zu erledigen. Die Vorteile eines Smartphone Girokontos sind schnell erklärt: Es bietet im Vergleich zu den Angeboten traditioneller Banken und Sparkassen wesentlich mehr Flexibilität, ist deutlich günstiger und punktet mit zahlreichen Extra-Features. Viele User werden sich nun fragen: Welches ist das beste Smartphone Girokonto? Da sich immer mehr Geldinstitute mit Handy Konto im Portfolio finden lassen, ist es für Verbraucher schwer, den Überblick zu behalten. Letztlich kann nur ein Smartphone Girokonto Test darüber Aufschluss geben, ob die Kontoeröffnung bei einem bestimmten Anbieter zu empfehlen ist. Wir haben ausführlich recherchiert und die interessantesten Angebote für Dich getestet.

Warum ist ein Smartphone Girokonto Test notwendig?

Grundsätzlich hängt es vorrangig von Deinen persönlichen Präferenzen ab, welches mobile Girokonto optimal für Dich geeignet ist. Für einige User stehen beispielsweise niedrige Gebühren im Vordergrund. Andere Nutzer legen dagegen Wert auf eine hohe Benutzerfreundlichkeit der Banking App. Verbraucher sollten an dieser Stelle wissen, dass sich die Konditionen bei einzelnen Banken teilweise beträchtlich voneinander unterscheiden. Daher ist es vor der Kontoerstellung sinnvoll, sich über unterschiedliche Angebote zu informieren. Mithilfe unserer Anbieter-Tests findest Du einfach und schnell heraus, ob ein bestimmtes mobiles Konto sich für Dich eignet. Welches Unternehmen sich als Smartphone Girokonto Testsieger durchsetzen konnte und welche Anbieter in einzelnen Kategorien besonders stark sind, erfährst Du dagegen in unserem Smartphone Girokonto Vergleich.

Welche Anbieter haben wir getestet?

Bis vor einigen Jahren gab es lediglich vereinzelt Geldinstitute mit einem mobilen Girokonto im Portfolio. Aufgrund der großen Beliebtheit von Smartphone Konten hat die Anzahl der Anbieter in letzter Zeit deutlich zugenommen. Immer noch handelt es sich dabei für gewöhnlich um sogenannte FinTechs, also Start-ups aus der Finanzbranche. Anders als traditionelle Geldhäuser besitzen diese in der Regel kein eigenes Filialnetz, sodass die Kommunikation mit Kunden ausschließlich über das Internet stattfindet. Auf Smartphone-Girokonto.de haben wir die besten dieser Banken für dich herausgesucht und sehr genau unter die Lupe genommen. Zu den getesteten Anbietern beziehungsweise Angeboten gehören:

Das Testverfahren: Welche Kriterien sind von Bedeutung?

Wir möchten Dir dabei helfen, unkompliziert und bequem das passende mobile Girokonto zu finden. Daher ist es unser oberstes Ziel, die am Markt vorhandenen Angebote transparent darzustellen. Dazu haben wir verschiedene Testkriterien aufgestellt, anhand derer die Untersuchung erfolgt. Bei unserem Gesamturteil zu einem Anbieter beziehungsweise zu dessen Smartphone Girokonto haben wir die folgenden Faktoren berücksichtigt:

  • Leistungen
  • Kosten
  • Dispo
  • Sicherheit
  • Zusätzliche Features

Leistungen: Was darfst Du von einem Smartphone Girokonto erwarten?

Welche Dienste und Funktionen ein Konto bietet, spielt für viele Verbraucher logischerweise eine zentrale Rolle. Daher haben wir hier untersucht, welchen funktionalen Umfang das jeweilige Smartphone Konto bereitstellt.

Auch wenn anbieterspezifische Differenzen existieren, verfügen alle von uns getesteten Konten über die gleiche Funktionalität wie ein gewöhnliches Girokonto. Du kannst einerseits Überweisungen und Daueraufträge erstellen und Deine Bankkarte zum Abheben von Geld und zum Bezahlen nutzen. Einschränkungen gibt es somit keine.

Kosten: Wie teuer ist ein Smartphone Girokonto?

Zahlreiche User entscheiden sich vor allem deshalb für ein mobiles Konto, da dieses deutlich günstiger ist als ein gewöhnliches Bankkonto. In dieser Kategorie werfen wir folglich ein Blick darauf, wo ein Konto fürs Handy Kosten verursacht.

Die gute Nachricht: Bei keinem Anbieter musst Du für die Kontoeröffnung oder die Kontoführung Gebühren bezahlen. Kosten entstehen eher durch die Nutzung der angebotenen Dienstleistungen. So fallen je nach Geldinstitut beispielsweise Gebühren bei Bargeldabhebungen und -einzahlungen an. Allerdings gestaltet jedes Unternehmen die Konditionen nach seinen eigenen Vorstellungen.

Dispo: Wie hoch fallen der Überziehungsrahmen und die Dispozinsen aus?

Ein Dispokredit erweist sich als äußerst praktisch, wenn am Ende des Monats das Geld einmal knapp werden sollte. In diesem Zusammenhang haben wir uns einerseits angeschaut, ob die Bank ihren Kunden überhaupt einen Überziehungsrahmen zur Verfügung stellt und andererseits, wie hoch die Dispozinsen ausfallen.

Bis auf eine Ausnahme lässt sich ein Dispokredit bei jedem Anbieter finden. Die Höhe des zur Verfügung gestellten Überziehungsrahmens hängt im Wesentlichen von der Bonität des Kunden ab. Die Dispozinsen fallen alles in Allem etwas günstiger als bei klassischen Banken und Sparkassen aus, wobei es auch hier einige Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern gibt.

Sicherheit: Wodurch sind mobilen Konten vor dem Zugriff Dritter geschützt?

Im Internet tauchen immer wieder Berichte auf, wonach Betrüger sich den Zugang zu Konten unbescholtener Bürger verschaffen konnten. Diese Gefahr besteht natürlich nicht nur beim Online Banking, sondern ebenso beim Mobile Banking. Aus diesem Grund haben wir ebenfalls untersucht, welche Vorkehrungen die Direktbanken treffen, um ihre Kunden bestmöglich vor Schaden zu bewahren.

Um Kundendaten und Transaktionen vor Hackerangriffen und Ähnlichem zu schützen, greifen die untersuchten Unternehmen auf verschiedene Maßnahmen zurück. Bei allen Geldhäusern kann die App lediglich mit einem verbundenen Smartphone genutzt werden, sodass der Zugriff nur mit einem einzigen Gerät möglich ist. Zusätzlich sorgen Verfahren wie mTAN, ein persönliches TAN-Passwort oder die gute alte PIN für sichere Transaktionen.

Zusätzliche Features: Welche weiteren Funktionen bietet ein mobiles Konto?

Eine weitere Ursache für die große Beliebtheit von Smartphone Girokonten stellen die zur Verfügung stehenden Zusatzfunktionen dar. In dieser Kategorie haben wir deshalb betrachtet, welche Features Du mit dem jeweiligen Konto außerdem nutzen kannst.

Eine Push-Benachrichtigung bei jeder Transaktion und der Geldversand an Freunde können fast schon als ein gängiger Standard beschrieben werden. Ebenso besteht je nach Applikation beziehungsweise Finanzinstitut die Option, mit Google oder Apple Pay zu bezahlen. Bei einigen Anbietern erhältst Du unter bestimmten Voraussetzungen sogar einen Bonus.

Wer ist unser Smartphone Girokonto Testsieger?

Wie mit einem Blick auf unseren Vergleich mobiler Girokonten deutlich wird, konnte sich das Konto von o2 Banking mit knappem Vorsprung durchsetzen. Im Test punktete das Smartphone Girokonto mit sehr userfreundlichen Konditionen. Weder für die Kontoeröffnung und -führung noch für die o2 Zahlungskarte fallen Gebühren an. Zudem können Kontoinhaber in mehr als 10.000 Partnerfilialen kostenlos Geld abheben. Auch die zusätzlichen Features haben uns voll und ganz überzeugt. Nennenswert sind insbesondere der Geld-Notruf, Apple Pay sowie der Datenbonus. Ein weiteres Argument für o2 Banking stellt die nutzerfreundliche App mit ihren umfangreichen Statistiken dar. Detaillierte Informationen zum Anbieter kannst Du in unserem o2 Banking Test nachlesen.

Mit Smartphone-Girokonto.de das optimale mobile Konto finden

Du interessierst Dich für ein Smartphone Girokonto, weil Du Deine Finanzen zukünftig einfach und unkompliziert verwalten möchtest und dabei noch sparen willst? In diesem Fall ist Smartphone-Girokonto.de der passende Ansprechpartner für Dich. Bei uns erfährst Du einerseits alles Wissenswerte zu mobilen Girokonten und erhältst andererseits ausführliche Informationen zu den besten Anbietern. Diese haben wir nach einheitlichen Kriterien untersucht, um die verschiedenen Konten überhaupt miteinander vergleichen zu können. Mit Smartphone-Girokonto.de findest Du schnell und unkompliziert das passende Konto fürs Handy – Daher jetzt informieren und ein mobiles Konto eröffnen.